Triptychon Patina

als Triptychon bezeichnet man 3 Gemälde, die zusammen gehören. Hier wieder ein Versuch Patina zu gestalten, wobei es etwas zu entdecken gibt, wenn man das Foto vergrößert. Die Größe der einzelnen Leinwände beträgt 30 x 40 cm, die von 90 cm bis 1,20 m Breite aufgehängt werden können, also passend zu einer Kommode oder einer Sitzecke.

Gearbeitet wurde mit verschiedenen Farben und Techniken, was man als mixed media bezeichnet. Verwendet wurde Acrylfarbe mit Schleif- und Folientechnik, Pulver und Pastellkreide. Dazu jede Menge Klarlack (Fixierer).

3 Leinwände mit Patina

 


Rostiger Planet

… mit Mond und Asteroid. Weiter in der Patina-Versuchsreihe, also wieder ein Experiment,  geht es mit diesem Gemälde. Hier wurden die Krater und Gebirgszüge dreidimensional heraus gearbeitet. Gestaltet als mixed media mit verschiedenen Farbarten und Sand. Dabei brauchte es jede Menge Fixierer (Klarlack). Verwendet wurde hauptsächlich Acrylfarbe. Einige der Sterne (oder gar UFOs ?)  sind silber, andere weiß, welche unterschiedlich reflektieren und somit unterschiedliche Helligkeiten erzeugen. Die Schattierungen der Krater/ Gebirge wurden mit Copic-Markern in warmen Grautönen gestaltet.

Die Leinwand ist 30 x 40 cm groß und 35 mm tief. Der Hintergrund ist in satiniertem schwarz, während die Himmelskörper mattiert sind.

rostiger Planet


Die Liebe ist eingerostet

weiter geht’s mit den Experimenten der Patina-Serie. Hier ein Herz mit dunkelgrauen, nicht schwarzen Hintergrund (Paynes-Grau) und mächtig viel Rost. Die Basisfarben sind orange und weiß, vermischt mit verschiedenen Braun und Rottönen. Etwas spacig angehaucht.

Auf Leinwand 24 x 30 cm, mixed media, Acrylfarbe, Aquarell, Klarlack (Fixierer). Ein einzigartiges Kunstwerk…

rostiges Herz