Popp Pai hätte gerne ein Schoki

Ganz selten gelingen Fotografen solche Fotos von Tieren, hier der Bettelblick von einem Blindenhund mit dem exotischen Namen Popp Pai. Die Ohren hängen herunter, die Augen scheinen zu schielen, unter der fast rosaroten Nase noch schwarz gezeichnet, wie depressiv herunter gezogene Lippen.

bitte gib mir ein Schoki

Da könnte man fast meinen: „och, der arme Hund“. Dieses Foto ist etwas verwackelt, aber dennoch absolut einzigartig wie Popp Pai selber. Er passt zudem ganz genau auf sein Frauchen auf und wenn jemand ihr zu nahe kommt, dann warnt er mit einem dezentem Knurren. Popp Pai ist absolut zuverlässig und ein echter Freund. Ihn muss man einfach gern haben.

Kommentar verfassen