Postkarten gestalten und das Postkartenspiel

Das Herstellen von Postkarten ist am Computer sicher keine leichte Aufgabe, vor allem wenn man mit unzureichend Speicher und Papierstau zu kämpfen hat.
Nach ein paar Versuchen klappte dann der Ausdruck mit 400 dpi auf einem Farblaserdrucker so einigermaßen.
Gedruckt wurde beidseitig aus 2 Vorlagen in normaler Papiergröße DIN A4.
Dann wurden die Postkarten mit einer Hebelschere zugeschnitten.
Vorher mussten die Fotos auf das Format A6 mit ebenfalls 400 dpi sklaliert oder ausgeschnitten werden.

Mit einer Papierstärke von 170 gr. sind die Karten ganz gut brauchbar und auch mit Stiften bemalbar.

Das Postkartenspiel
Mit den vielen unterschiedlichen Postkarten darf zum gegenseitigen Kennlernen und /oder Einschätzen gespielt werden, indem sich jeder eine Postkarte aussucht und dem Nachbarn zu rechten Seite in der ersten Runde diese schenkt.
In der zweiten Runde wird der Nachbar zur linken Seite beschenkt und in der dritten darf jeder jedem eine Postkarte schenken.
Dazu gibt es Fotos von Oldtimern, rostigen Scheunenfunden, Schmetterlinge, Blumen, Kunstdrucke und vieles mehr, sowie vorgedruckte mit Schriftzügen /Mustern zum selber ausmalen oder gestalten.
Eine Variante des Spiels fordert die Teilnehmer zum kreativen gestalten von Postkarten auf, wo dann am Ende die fertigen Karten getauscht oder verschenkt werden.
Gewinner sind quasi alle und das Spiel endet quasi nie, weil die mitgenommenen weiter verteilt werden dürfen /sollen.

rostiger Truck

der rostige Pickup als Postkarte war besonders beliebt

Kommentar verfassen