Darf’s ein bisschen Zen sein ?

Hier ein Muster mit den Tangles von Maria und Rick Thomas von zentangle®.comIm eigenen Stil gezeichnet. Dabei etwas variiert.

Verwendet wurden u.a. Zinger,  Msst und nur als Inspiration Onamato. Dazu eigene Versuche. Man merkt schnell,  was das Zen im Namen eigentlich ausmacht, nämlich sehr entspannend und auch irgendwie glücklich. Dabei steigert sich auch die Kreativität und trainiert das Gehirn durch das wiederholte Zeichnen von Mustern.

1. ZenFotokarton 8,9 x 8,9 cm (3,5 „), Tinte (fineliner, Filzstift), Bleistift

4 Gedanken zu „Darf’s ein bisschen Zen sein ?

Kommentar verfassen