Sandy

Ein bisschen doppeldeutig ist der Name des heutigen Experimentes, der natürlich Sandy gewidmet ist und auch sandig ist. Das Experiment von heute wurde auf einer Leinwand von 30 x 40 cm mit kräftigem Keilrahmen gestaltet.

Es lohnt sich immer bessere Qualität zu verwenden. Es wurde mit viel Acrylfarben dick aufgetragen, vor allem viel weiß, dazu noch Pigmentbinder und Sand. Da ein recht grober Pinsel verwendet wurde, bleiben Pinselstriche gut sichtbar. Das blau ist ein spezielle Mischung aus Coelinblau, Meerblau, Phitalblau und Weiß. Durch den Sand, der hier und da glitzert, ergibt sich ein ganz besonderer Effekt, den das Foto kaum wieder geben kann.

Wie immer stellt das Bild auch etwas dar, was auf den ersten Blick nicht erkennbar ist und die Phantasie des Betrachters anregen soll. Ziemlich einzigartig …

Sand auf blau

Merken

Merken

Kommentar verfassen