oops oder Dame vor dem Spiegel

auch an den Seiten bemalt, ergibt sich ein toller Effekt, wobei nicht auf eine reale Perspektive Wert gelegt wurde. Hätte auch Dame vor dem Spiegel heißen können. Die Ähnlichkeit mit einer Schach-Figur ist keineswegs zufällig, sondern so gewollt.

Warum, bleibt der Phantasie des Betrachters überlassen.

Eine Schahcfigur findet sich nicht schön

Kommentar verfassen