Vernissage zur Ausstellung vierfach

Die Vernissage zur Ausstellung vierfach der Galerie mit Nebenwirkung war heute gut besucht. Bisher hielt ich Linolschnitte für was langweiliges und einfarbiges aus der Schulzeit. Das es auch anders geht und dann auch noch vierfarbig in schönen Farbtönen zeigt die Galerie in einigen schönen Exponaten. Der Vierfarbdruck stellt höchste Ansprüche an die KünstlerInnen und erfordert ein hohes Maß an Konzentration. Die Arbeiten sind sehr aufwendig und zeitintensiv. Die Galerie mit Nebenwirkung ist ein Inklusionsprojekt der Diakonie.

Die Ausstellung findet in der Romanabteilung der Stadtbücherei in Konstanz bis 31. August 2017 statt.

Neben dieser Ausstellung findet im Sommer auch ein Tontaler-Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt Konstanz statt. Jeder ist dazu eingeladen, eine kurze Anmeldung genügt.

Hier nun ein paar Fotos, man sollte sich die Werke besser im Original ansehen:

Kommentar verfassen