Passepartout berechnen

Ganz neu und noch in der Testphase ist der Passepartout-Rechner 3. Jetzt sind künstlerisch wertvolle Passepartouts auch mit einer großen Vorschau möglich. Dieses Programm läuft nun als Webanwendung und kann fast auf jedem Gerät mit fast jedem Betriebssystem ohne Installation genutzt werden. Auch auf einem Tablet oder smartphone mit großem display. Lediglich die Browser sollten aktuell sein. Wer einen großen Monitor hat, kann die Ansicht auf Bildschirmgröße zoomen und dann von seinem Schneideplatz ohne Ausdrucken die Werte direkt vom Bildschirm ablesen. (Experten nennen diese Technik responsives webdesign !).

Zum Rechner :  http://berchentreff.de/pp3/

screenshotEs ist der Nachfolger des Passepartout-Rechners 2 von dem Fotografen Ulli Gabsch. In der neuen Version kann man fast alles seinen Wünschen mit den Voreinstellungen anpassen. Diese kann man lokal oder auf dem Server speichern. Wenn etwas auf dem Server (richtig) gespiechert wurde, kann man von überall mit jedem Gerät darauf zu greifen (also so ähnlich wie bei einer cloud). Neu ist auch eine Automatikversion, die die Kartongröße nahezu optimal an die Bildgröße anpasst. Für die meisten Anwendungen reicht dazu einfach nur die Angabe der Bildgröße.

Mit einem Projektnamen kann man auch mehr Passepartouts in einem Durchgang berechnen und für eine Tabelle speichern. Die Tabelle liegt einige Tage auf dem Server bereit und wird jeweils nach einer Weile automatisch gelöscht.

Hat man mehrere Passepartouts berechnet und im Projekt abgelegt erscheint so eine Tabelle mit einem Link zum download:

Das Ergebnis in Tabellenform

Diese Tabelle erscheint auch ohne Angabe eines Projektes, wird dann aber nicht dauerhaft gespeichert.

Da es sich um eine ganze neue (beta-) Version handelt, erbitte ich hier Fehler als Kommentar zu melden.

Merken

Ein Gedanke zu „Passepartout berechnen

  1. Colin Utz sagt:

    Dein Passepartout-Rechner ist ideal für die Arbeit in der Dunkelkammer mit verschiedenen Papiergrößen. Mit der Vorschau läßt sich die Bildwirkung der verschiedenen Ränder sehr gut beurteilen. Klasse!

    Die Speicherfunktion scheint noch nicht zu funktionieren.

Kommentar verfassen