multiple aura

bei diesem Tangle wurden nur Linien gezeichnet, wobei jeweils 3 die Aura bilden. Dabei wurden fineliner unterschiedlicher Stärke (0.8, 0,5) und ein dünner Druckbleistift (0,3) verwendet. Gezeichnet wurde in den Beispielen jeweils von aussen nach innen und dabei der Linienverlauf geändert, sodass die Ergebnisse nicht symmetisch sind und teilweise ganz neue Muster bilden. Auf Schattierungen im herkömmlichen Sinne wurde völlig verzichtet und mit Doppellinien experimentiert. Diese wurden dann noch mit dem Jumbo ausgemalt, wobei ein silbriger Glanz entstand. Dadurch ergibt sich ein schöner Effekt, der noch ausbaufähig ist.

Kommentar verfassen