fotografische Abstraktion

Inspiriert durch eine Ausstellung von Paul Klee, bzw. der Filmvorführung wurde der Abstraktionsgedanke genau erklärt, kamen wir auf die Idee das mit einer Digitalkamera zu versuchen.
Mit der Kamera kann man auch abstrahieren, wobei mit verschiedenen Einstellungen experimentiert wurde.
Die Fotos sehen dann meist so aus:

Bodensee
Bei diesem extrem unscharfen Foto wurde die Fokussierung überlistet. Dabei war die Kamera auf ISO 100 und Nahaufnahme (SuperMakro) eingestellt.

Laub in Bewegung
Aufnahme aus einem fahrenden Zug mit normaler Belichtungszeit und geneigter Kamera. Dabei entstehen diese Effekte von Bewegungsunschärfe.

Bewegungsunschärfe
Digital nach bearbeitet entstehen diese Pinselstriche.

mit Reflektion
hier reflektiert die Scheibe im Zug, was einen großen Fleck in türkis ergibt.

überbelichtet
Hintergrund eines Fotos ausgeschnitten und digital nach bearbeitet. Sicher keine richtige Abstraktion.

nicht ganz
eine rein farbliche Veränderung kann man nicht ganz als abstrakt bezeichnen.